Welcome !

829 Keeling Gateway Suite 426 Alameda, CA 94501

Call us anytime

(306) 588-9172 x86401

Opeening Time

Mon-Sat: 8.30-18.00
Hut-Trends für jeden Anlass und jede Gesichtsform - STYLEBOOK

Hut-Trends für jeden Anlass und jede Gesichtsform - STYLEBOOK

Der Hut ist ein unterschätztes Accessoire, tatsächlich besitzt er die Macht, einen kompletten Look zu verändern! Wir erklären, wem welches Modell am besten steht und wie das neue Lieblings-Accessoire am besten gestylt wird.

Übersicht

Allwetterschutz wird chic: Der Fischerhut

Der Fischerhut ist ein beliebtes Freizeit-Accessoire geworden und begleitet uns auch in der kommenden Saison. Er schützt vor Wind, Regen und Sonne und sieht dabei unverwüstlich lässig aus. Ein lässiges Outfit gelingt mit einer luftig geschnittenen schwarzen Hose, einem einfachen Strickpullover und einem Oversize-Mantel. Dazu kombinieren Sie am besten einen Hut in Navy, Beige oder Khaki. Neu sind Modelle mit grafischen Mustern und Logo-Prints. Wer den Stilbruch wagt, kann hier nach Lust und Laune Muster mixen, bleiben Sie dabei aber immer bei ähnlichen Farbfamilien und kombinieren Sie nur ähnlich große Muster und Logos, sonst wirkt der Look schnell zu chaotisch.

Passt zu dieser Frisur: Der Fischerhut ist auf jeden Fall Ihr bester Freund für Bad-Hair-Days, unbändiges Haar verschwindet darunter flächendeckend. Zu langen, leicht lockigen Haaren wirkt der Fischerhut besonders niedlich, mit einem kurzen Bob wird er frech. Jugendlich wirkt er allemal, wählen Sie Ihr Make-Up also entsprechend dezent.

Gut für diese Kopf- und Gesichtsformen: Der Fischerhut passt zu allen Gesichts-und Kopfformen – es gilt, je runder Ihr Gesicht, desto größer wählen Sie die Hut-Krempe. Sehr kleine Hüte passen nur zu sehr schmalen Gesichtern – und bieten entsprechend wenig Schutz vor Wetterwidrigkeiten.

Auch interessant: 6 schöne Mützen-Trends für Frauen im Winter

Der klassische Filzhut

Den Filzhut haben wir Frauen uns bei den Männern und ihrem klassischen Fedora-Modell abgeguckt. Zu Recht, denn Damen steht er spätestens seit den 1920ern und den ikonischen Stylings von Marlene Dietrich genauso gut. Ein klassischer schmaler Filzhut verleiht jedem Outfit einen angezogenen und seriösen Charakter. Dem maskulinen Touch dürfen Sie reichlich Schmuck entgegensetzen – belassen Sie dabei das übrige Outfit aber dezent, besonders schön wirkt der Hut zu monochromen Looks und natürlichem Make-Up mit roten Lippen!

Hut-Trends für jeden Anlass und jede Gesichtsform - STYLEBOOK

Passt zu dieser Frisur: Der Hut sieht besonders cool zu glatt gestylten Long und Short Bobs aus.

Gut für diese Kopf- und Gesichtsformen: Diese klassische Hutvariante sieht aufgrund ihrer schmalen Passform bei ovalen Gesichtern besonders elegant aus.

Trend: Farbe!

Bei den aktuellen Streetstyle-Looks der Fashion-Profis zeichnet sich ein Hut-Trend besonders ab: Form egal, Hauptsache Farbe bzw. Muster! Dabei zählt in erster Linie der Spaßfaktor – und der ist mit Farben wie Petrol, Rot und Orange garantiert. Den richtigen Anlass dafür bestimmen Sie ganz einfach selbst. Tragen Sie Ihren Knaller-Hut zu ebenso lauten Farben und besonders schön zu Kleidern in Seiden-Optik und feinen Kaschmir-Pullovern.

Passt zu dieser Frisur: Wie immer gilt, je auffälliger das Accessoire, desto natürlicher das Styling. Bei langen Haaren sieht ein locker geflochtener Bauenzopf toll aus, der lässig über die Schulter fällt.

Gut für diese Kopf- und Gesichtsformen: Hier gilt, je kleiner der Hut, desto schmaler das Gesicht. Wenn Sie eine eher runde Gesichtsform haben, wählen sie eine breitere Krempe.

Sonnenhut – auch im Winter!

Sonniges Wetter ist für diesen Hut keine Grundvoraussetzung mehr: Die Strohhüte im XXL-Format sorgen auch bei grauer Wolkendecke und Nieselregen für einen glamourösen Auftritt – und für gute Laune! Besonders schön kommt dieser Sonnenhut in Kombination mit langen fließenden Kleidern und Trenchcoats zur Geltung. Must-Have-Accessoire: Große Sonnenbrille.

Passt zu dieser Frisur: Die ideale Balance für diesen riesigen Hut sind offene, voluminöse Haare. Achten Sie auf perfekt gepflegte und glänzende Längen.

Gut für diese Kopf- und Gesichtsformen: Dieser Hut steht allen!

Auch interessant: Trend-Check! Die schönsten Brillen für jede Gesichtsform

Anzeige Entdecke den o2 HomeSpotZUM ANGEBOT | o2

Die Einsteigervariante: Der Panama-Hut

Der richtige Anlass: Wer es sportlich mag und nicht gleich zur XXL-Variante greifen will, arbeitet sich erst mal mit dem klassischen Panama-Strohhut heran. Passt sowohl in die royale Fankurve beim Tennismatch, als auch zum Strandtag.

Passt zu dieser Frisur: Dieser Strohhut sieht zu offenen Haare lässig und zum Zopf elegant aus – wählen Sie je nach Tageslaune und -ziel aus.

Gut für diese Kopf- und Gesichtsformen: Dieser filigrane Hut schmeichelt einem schmalen, ovalen oder herzförmigen Gesicht und kleinem Kopf, wie etwa bei Herzogin Meghan.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.