Welcome !

829 Keeling Gateway Suite 426 Alameda, CA 94501

Call us anytime

(306) 588-9172 x86401

Opeening Time

Mon-Sat: 8.30-18.00
ESC kompakt Irlands Beitrag für den ESC 2022: „That’s Rich“ von Brooke

ESC kompakt Irlands Beitrag für den ESC 2022: „That’s Rich“ von Brooke

Irland hat sich entschieden. In der ersten öffentlichen nationalen Vorentscheidung seit 2015 setzte sich Brooke mit dem Titel „That’s Rich“ durch. Das Urteil fiel dabei knapp aus, aber letztlich war die Siegerin bei den Zuschauer/innen auch die Gesamtsiegerin. Mit dem Sieg im Rahmen der beliebten The Late Late Show auf RTÉ vertritt Brooke nun den Inselstaat beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin. Wir haben die nationale Vorentscheidung mit einem Live-Blog begleitet.

Mit dem Sieg hat sich die internationale Favoritin der Vorentscheidung durchgesetzt. Die Juror/innen hatten eigentlich die Ballade „Ashes of Yesterday“ vorn gesehen, aber Brooke lag sowohl bei der internationalen Jury als auch beim TV-Publikum an der Spitze. An dem Auftritt muss sicher noch gearbeitet werden. Aber hier gibt es das meiste Potenzial, um in Turin eine Chance zu habe, es ins Finale zu schaffen.

Brooke – That’s Rich

Die Sängerin Brooke Scullion stammt aus Derry und hat sich über ihre Teilnahme an The Voice UK 2020 eine Fangemeinschaft in Irland und Großbritannien aufgebaut. „That’s Rich“ ist ein energiereicher und optimistischer Song, in dem es darum geht, dass man sich niemals mit jemandem zufrieden geben sollte, der die eigenen Bedürfnisse nicht erfüllt.

ESC kompakt Irlands Beitrag für den ESC 2022: „That’s Rich“ von Brooke

Insgesamt standen in der Sendung sechs Beiträge zur Wahl. Die Entscheidung, welcher Song die grüne Insel in Turin vertreten darf, fällten drei Gruppen: die TV-Zuschauer, eine internationale Jury und eine nationale Jury. Während der Show waren die Kommentare der Juror/innen schon sehr schönfärberisch. Wirklich jeder Song wurde über den grünen Klee gelobt.

Irland hat zum ersten Mal seit 2015 wieder auf einen öffentliche Auswahl des Beitrags gesetzt. Ab 2016 waren Künstler/innen und Beiträge intern ausgewählt worden. Nur ein einziges Mal schaffte es das Land seit 2014 über das Halbfinale hinaus: 2018 konnte sich Ryan O’Shaughnessy mit „Together“ den 16. Platz im Finale ersingen.

ESC-Barometer

Für unser ESC-Barometer brauchen wir Deine spontane Meinung zu diesem Beitrag. Bitte stimme nur einmal ab, damit wir ein einigermaßen objektives Bild erhalten. Die Befragung ist für drei Tage offen. Danach kann nur noch das Ergebnis angesehen werden.

ESC-Barometer: Wie gefällt Dir der irische Beitrag „That's Rich“ von Brooke?

Total Voters: 526